Donnerstag, 1. Juni 2017

Die "Schmul Rosenbaum" Story

Auf vielfachen Wunsch:

Es ist 05:15 Uhr. Entgegen der naheliegender Vermutung bin ich kein Morgenmensch. Im Gegenteil. Um die Uhrzeit besitze ich die natürliche Anmut eines Zombies aus TWD. Auch geistig. Ich versuche mittels Kaffee irgendwie meine Synapsen und Muskeln zu aktivieren. In der Regel mit mäßigem Erfolg. Selbst Facebook ist zu anstrengend. Dort lese ich Dinge von Menschen die ich kenne und die Verknüpfung zu dem Gelesenem und realen Ereignissen auf die man irgendwie reagieren könnte oder sollte überfordert mich maßlos. Das ist einer der Gründe warum ich um diese Uhrzeit im Perversenforum unterwegs bin. Das ist so unwichtig für mich, dass die Verarbeitung von Informationen darin völlig egal ist.

Nach der ersten halben Tasse Kaffee (Marke „Guten Morgen Schock“), stolpere ich über eine Kontaktanzeige in der sich 3! Herren im für mich akzeptablen Alter gleichzeitig für ein Schäferstündchen anbieten. Gleichzeitig. Die Rede ist von eingespielten Team und so. Und entgegen sonstiger Erfahrungen um die Uhrzeit leuchten kurz meine Synapsen auf. Aber nur ganz kurz. Dann inhaliere ich noch mehr Kaffee und nehme Cholera ihren Fußball weg. Die Dame ist von der Kategorie „Juhhuuu-ein neuer Tag ist da“. Schon beim ersten Weckerklingeln hat sie Lollis in den Augen und strahlt mich an, gerne mit besagtem Fußball in der Fresse den sie mir stolz präsentiert, währen Pest entsetzt unter der Decke hervor schaut und seinen Schlafplatz vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer verlegt um noch etwas Ruhe zu haben. Und so vergesse ich bei dem Versuch ein Mensch zu werden diese Anzeige auch wieder.

Vor gefühlten 300 Jahren hatte ich mal einen 3-er mit 2 Kerlen. In Köln. Ich war voll wie ein norwegischer Baumfäller und die beiden Typen haben mich abgeschleppt. Beide haben das offensichtlich öfter gemacht, denn wenn ich mich nach so langer Zeit recht gut an einen ONS erinnern kann, ist das eine Aussage. Nun ja, seitdem steht ein 3-er mit zwei potenten Männern auf der Liste „wenn sich die Gelegenheit ergibt“. Also nichts was ich aktiv suche oder noch schlimmer hinterher jage als ob mein Rentenbescheid davon abhängt. Aber Gelegenheit und die Uhrzeit 05:15 Uhr passen offensichtlich nicht zusammen. Aus den Augen aus dem Sinn.

Nachmittags bekomme ich eine Mail von einem der drei Kerle. Er fragt, ob ich auf seinem Profil wegen der Anzeige war. Rumeiern war noch nie so mein Ding und ich bejahe. Was folgte war ein kurzer Austausch und ein anschließendes Telefonat. Höflich, respektvoll und sachlich. So sachlich, dass Außenstehende hätten denken können wir vereinbaren einen Besichtigungstermin des Sofas das er bei ebay anbietet. Kommt mir ja sehr entgegen diese Sachlichkeit. Ab diesem Zeitpunkt ist dann auch Funkstille. Weder der Typ vom Telefon noch die anderen beiden nehmen Kontakt auf. 2 Tage vorher schicken wir uns jedoch gegenseitig Terminbestätigungen. Treffpunkt ist eine semi-öffentliche Lokalität. Finde ich auch sehr angenehm. Ist irgendwie ein gutes Gefühl zu wissen es gäbe Menschen die mich schreien hören würden. Also, wenn ich um Hilfe schreie und nicht verzückt irgendwelche Gottheiten preise.

Am Tag X bin ich mal wieder 5 Minuten zu früh dran und stürze völlig kopflos, was ich bis dahin nicht war, in den Laden. Drinnen grinst mich ein Kerl an und mein Hirn versucht einen Abgleich zwischen Profilbild und Realität zu machen. Ohne Erfolg. Meine Windungen sind wirklich schlecht darin Gesichter zu erkennen. Verdammt. Also verkrümel ich mich erstmal auf`s Frauenklo. Da kann ich in Ruhe durchatmen und aufs Handy schauen. Ich finde auch gleich eine Nachricht, dass M, T und S (MTS) vor der Tür auf mich warten. Puh. Wieder raus und vor der Tür die 3 wirklich sympathisch wirkenden Kerle begrüßt. Wir gehen an die Bar, trinken Bier aus der Flasche und legen einen ähnlichen sehr trockenen Humor an den Tag.

Was danach geschah, darüber schweige ich mich aus. Es sei nur erwähnt, dass die 3 wirklich ein eingespieltes Team sind und jeder einzeln schon dafür sorgt, dass man tagelang blöd grinsend durch die Gegend läuft. Einer der MTS Kombi wurde von mir und C. sofort mit dem Arbeitstitel „Schmul Rosenbaum“ gesegnet. Und allein seine Bekanntschaft war die Aktion schon wert. Wenn ich an ihn denke bewegt sich nichts in der Brust aber ganz viel im Schritt und das ist gut so. Alles andere würde mich gerade stressen. Nachdem wir ja bereits ein „Einzeldate“ hatten schrieb er gestern bei der Verabredung für nächste Woche, dass er einen Kumpel mitbringt. Kurz, knapp und ohne Geschnörkel. Passt.

Kommentare:

  1. Uhhhhhhh, das ist so romantisch! ^^

    ... ernsthaft: ich weiß ja, wie schwierig das sein kann, überhaupt eine (!) Person zu finden mit der man sexuell wirklich harmoniert. Du scheinst da nun jemanden gefunden zu haben, mit dem es sehr gut passt. Und praktischerweise führt der Kerl auch noch kompatibles Gleichgesindel im Handgepäck mit sich. Klingt für mich nach Jackpot. Und ich freu mich für dich! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich hoffe, dass das Arrangement eine Weile bestand hat. Als er fragte ob sein Kumpel, den ich noch nicht kenne, mit kommen kann, sagte ich "ungesehen" sofort ja. Bereits nach der 2. Kissenschlacht bin ich mir sicher, dass seine Kumpels perfekt passen.

      Löschen
  2. Wow, dann viel Spaß bei der Kissenschlacht. Ich hatte was das Perversenforum angeht irgendwie immer semi Glück, harmlos ausgedrückt.

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs bloggen \o/

    Ich komme mir ja immer sehr langweilig vor wenn du von deinen Dates schreibst. ;-)

    Viel Spaß weiterhin mit Schmul und seinen Kumpels. Das scheint ja ein lustiger Haufen zu sein.

    AntwortenLöschen
  4. Och Menno, ey! Lange drauf gewartet und nu so viel Diskretion! Für die paar dürftigen Schnipsel hätte ich fast meine Onepotpasta anbrennen lassen!
    Weiterhin viel Spaß!

    Ich hatte im Perversenforum 1x richtig Glück. 1 Jahr ists her *schneuz*. Nochmal probiere ich es nicht, man soll das Schicksal nicht herausfordern, nech.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird bestimmt noch die ein oder andere Geschichte mit und von Schmul geben 😉

      Löschen

Es darf und kann kommentiert werden. Grundsätzlich nutze ich mein Hausrecht und gebe einzeln frei.