Donnerstag, 11. Mai 2017

Läuft

...rückwärts und bergauf, aber läuft.


Cholera darf wieder belastet werden, Frauchen hat ein Knie so dick wie eine Melone.Überlastungsschaden sagt der Doc. Nachdem ich 2 Wochen wesentlich weniger zu Fuß unterwegs war als sonst?! Tschechien steht an. Diesmal sage ich nicht ab. Habe eine Technik entwickelt mir einen Eisbeutel so ans Knie zu tapen, dass er hält. Auch wenn ich durch den Wald spurte. Doc sagte aber, wörtlich, ich solle mich mehr in die horizontale begeben.
Würde theoretisch passen, denn ich habe meinen Eisprung. Vorzeitig. Und da gibt es diesen Kerl. Der hat es innerhalb von wenigen Tagen zu einem Arbeitstitel geschafft. Sonst ist man bei mir wochenlang "ein Kerl" und den Arbeitstitel muss man sich verdienen. Eisprung und "Schmul Rosenbaum", aber keine Chance eine zeitlich Lücke zu schaffen. Verdammt.
Die Story wie ich "Schmul" kennen gelernt habe bzw. das erste mal traf ist Ü18. Eher schön Ü21.
Aber mit Schmul ist alles super entspannt. Sein und mein Leben sind so unterschiedlich, dass keiner von uns auf die Idee kommen würde zu gucken, ob es "mehr" sein könnte. Trotzdem keine Zeit. Doof, doof, doof.


Büro. Stress pur. Aber nix konstruktives. Nur stressiger administrativer Scheiß, der gemacht werden muss, aber keinen Umsatz bringt.


Bald eine Woche raus. Dann können mich alle mal. Da bin ich so weg von Allem, dass ich auch nicht an "interdisziplinären Austausch" mit "Schmul"denke.


Wenn ich zurück bin, ist der Eisprung vorbei. Blöd.

Kommentare:

  1. Mist. Jetzt bist Du mir dem Spruch (post title und erster Satz) zuvor gekommen^^ - den hab ich diese Woche im Edeka bei einer jungen Frau vor mir an der Fleischtheke gesehen, aufgedruckt auf ihrer Einkaufstasche.
    Da wollte ich was draus machen. Aber das Foto davonist eh nix geworden :-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich dir nur dabei zuvor komme 😎
      Die Geschichte mit Schmul würde Dir übrigens sehr gefallen....oder auch nicht. Wenig Brüste 😎

      Löschen
    2. SO, jetzt hast Du mich angefixt!

      Weshalb würde mir die Schmul-Geschichte GEFALLEN?^^

      Löschen
    3. Das ist ein Standardsatz von Herrn Zimmermann und mir^^

      Knie: aber nicht komplett ruhig halten. Das Gelenk muss, wenigstens ohne Belastung, voll bewegt werden und das auch mal in die extreme Beugung (kannste ja vom Sofa aus machen). Der Knorpel braucht das. :)

      Löschen
    4. Laterne....Problem ist die primäre Erkrankung. Kann wohl nicht länger ignoriert werden

      Löschen
    5. Was ist die primäre Erkranung? (wenn ich fragen darf. Gern auch per Mail)

      Löschen
  2. Ich bin sogar schon Ü41. Also her mit der Kennenlern-Story!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau. Es fehlt hier eindeutig an Erwachsenencontent, also sei an dieser Stelle hiermit nachdrücklichst um Erzählung gebeten. Wobei: wenns Ü21 ist, dann kann es ja wohl nur um iirgendwas mit Lkw-Führerschein gehen. Wie dem auch sei: ich harre in gespannter Erwartung ... ^^

      Löschen
  3. Und außerdem, muss es nicht heißen "rückwärts und bergAB"??

    AntwortenLöschen

Es darf und kann kommentiert werden. Grundsätzlich nutze ich mein Hausrecht und gebe einzeln frei.