Dienstag, 24. Januar 2017

all the good things - Ego Red Bull



Mal angesehen davon, dass ich heute Morgen locker in eine Parklücke einparkte bei der 2 Sekunden vorher eine Sachbearbeiter-Schickse mit Twingo passte und sich was anderes suchte, natürlich vor den Augen der rauchenden, männlichen Belegschaft unseres Vermieters, kommt gerade ein Ego-Bonbon nach dem anderen.


Mal schnell ein Seminar im tiefsten Süden verkauft. Ich habe noch nie im Leben auch nur andeutungsweise Werbung für meine Seminare gemacht. Hatte noch nicht mal vor, damit nebenher was zu verdienen. Vor 2 Jahren wurde ich angesprochen, hab`s gemacht und seitdem wird es ständig mehr. Scheint also gut anzukommen, wenn ich vor einer Horde Ahnungsloser den Erklärbär mache. Bei der Anfrage aus dem Süden dachte ich noch, uff, freitags nachts hin, 2 Tage Vorturnen, Sonntagnacht zurück, Montag im Büro Fleiß simulieren. Hartes Brot. Also einen unverschämten Preis aufgerufen. Gestern die Nachricht, sie wollen unbedingt. Na dann J


Und eine Einladung nach Tschechien ins Trainingscamp. Boah, 10 Tage Intensivtraining und das passend zum Saisonstart. 20 Hundeführer, Teilnahme nur auf ausdrückliche Einladung. Als ich den Mailverteiler sah, klappte mir die Kinnlade runter. Lauter extrem erfahrene Leute, teilweise Profis, also Typen, die ihr Geld damit verdienen, Leistungsrichter, Schweizer Militärhundeführer, Mitglieder des österreichischen Bundesheeres, tschechische Spitzenleute und klein Fräulein von Sachsen mitten drin. Kosten? Nüscht. Nada. Maximal Kost und Logis. Wobei das lächerlich ist, man rückt zusammen und übernachtet in der Kaserne. Okay, muss man mögen. Ist halt rustikal, Feldbetten und Gemeinschaftsdusche, aber ich finde es cool.


Jahresabschluss steht im Büro noch aus. Überschlägig bin ich bei 150% Zielerreichung. Qualitativ und quantitativ. Big Boss sehr angetan. Immerhin habe ich letztes Jahr rebelliert und auf mehr Handlungsfreiraum gepocht. Oben war man misstrauisch, jetzt habe ich Narrenfreiheit. Feine Sache das.


Am Wochenende möchte der Österreicher mal seine Kochkünste unter Beweis stellen.


Läuft.





 

Kommentare:

  1. Wow! Du bist die würdige Nachfolgerin von Chuck Norris.

    Wie viele Liegestützen schafft Nelly?

    Alle.

    Meine Schwester macht gerade eine Spürhundausbildung mit ihrem Labradoodle (also der Hund, du verstehst). Was trainierst du mit deinen Hunden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Antwort würde meine Identität verraten ;-)

      Löschen
    2. Verstehe. Dann wünsche ich dir viel Spaß. Ende April bin ich auch in Tschechien (Marienbad, Karlsbad, Cheb).

      Löschen
    3. Labradoodle...örgs..ich bin gegen diese Designer-Hunde negativ eingestellt....als Rasse "nur" für Spassarbeit zu gebrauchen ;-)

      Löschen

Es darf und kann kommentiert werden. Grundsätzlich nutze ich mein Hausrecht und gebe einzeln frei.