Dienstag, 27. September 2016

Lillyfee-Johanniskraut-Mix








Irgendwann muss ich einigen Menschen in meiner Umgebung ernsthaft nahe legen, dass sie sich bei dem einen oder anderen Liebhaber in meinem Leben bedanken müssen. Immerhin haben meine sexuellen Übersprunghandlungen und die Bereitschaft des einen oder anderen Kerls, völlig selbstlos, spontan zur Kissenschlacht vorbei zukommen, sie vor einem wirklich grausamen Tod und mich vor dem Gefängnis bewahrt. 

Jüngstes Beispiel Lillyfee. Wie auch immer er das macht, er hat ein Talent zum exakt richtigen Zeitpunkt zu fragen, ob wir uns treffen. Mein letztes Date war wie gesagt richtig gruselig. Außerdem war es ein erstes Date. Ich brauche nicht noch mal erwähnen wie sehr ich erste Dates hasse. Lästige Pflichtübung ohne die es leider nicht geht. *schüttel

Zwei Tage nach diesem traumatischen Ereignis bekam ich nach langer Zeit völlig unverhofft eine Nachricht von Lillyfee, ob wir uns mal wieder sehen könnten. Lillyfee ist nicht nur ein Könner im Timing, sondern hat es auch noch raus, extrem höflich und so unaufdringlich zu sein, dass es einfach passt. Mal abgesehen davon, dass er einem Sachen sagen kann, die bei jedem anderen Kerl übertrieben klingen würden. 

Nun ja, was soll ich sagen, Montag komme ich um 7 ins Büro, mein Kollege hat eine Nachricht geschrieben, dass er sich für die nächsten Tage krank meldet, mein Logistiker hat Dinge nicht wie vereinbart von A nach B transportiert und ich bin weiter tiefenentspannt. Summe sogar vor mich hin.

Lillyfee kann viel, aber leider leider nicht Alles.

Abends zu Hause, nach Wochen mal keinen Termin für den Nebenjob. Warum? Weil ich dachte ich müsste mal 1, 2 Wochen kürzer treten und dann die fröhliche Nachricht von meinem Nachbarn, dass seine Rohrverstopfung nur beseitigt werden kann, indem man meine Badezimmerdecke komplett aufreißt. Ich möchte doch mal einen Tag Urlaub nehmen um die Arbeiten zu koordinieren. Letzte Woche Mittwoch wurden gerade die Arbeiten meines Wasserschadens in der Küche beendet. 

Da war jegliche Lillyfee-Wirkung leider auch schon wieder verflogen. Und weil es das Gesetz der Serie gibt, kommt gerade als ich meinem Nachbarn erkläre worin der Unterschied zwischen einen Abfluss und einem Müllschlucker liegt, Bambi angerauscht. Ich konnte nicht anders als sie anzupampen: „kein Wort!“ Sie holt Luft und entscheidet sich dann zum Glück auf den Ballerinas weiter die Treppe hoch zu rauschen. Ich frage mich, was Bambis eigentlich im Winter tragen. Ballerinas mit Plüscheinsatz? 

Morgen wäre der Termin wegen meinem Bad. Stundenlange Koordinationstelefonate, Termine verschoben, Hausverwaltung und und und. Und wer ist seit gestern verschwunden? Der Nachbar. Der sollte da sein, weil die Handwerker auch in seine Wohnung müssen. Wenn er bis morgen um sieben keine Rückmeldung gibt, wird der Termin abgesagt. 

Im Keller habe ich eine riesen große Gartenplane. Die habe ich mir eigentlich aus einem anderen Grund gekauft, aber morgen hole ich mir dazu einen Spaten. Bis dahin probiere ich Johanniskraut-Tee aus und versuche eine Lillyfee-Restwirkung zu aktivieren. 

Ich will nicht ins Gefängnis.



1 Kommentar:

Es darf und kann kommentiert werden. Grundsätzlich nutze ich mein Hausrecht und gebe einzeln frei.