Dienstag, 2. August 2016

Urlaubsreif


Es gibt 3 Phasen von urlaubsreif:


Phase 1:
Ich fühle mich wie ein Hamster im Laufrad. Aufstehen, Pflichten, Arbeiten, Pflichten, schlafen. Das Leben rauscht an mir vorbei. Ich bekomme gar nichts mehr mit.


Phase 2:
Latente Aggression. Opa wird an der Kreuzung angebrüllt, er hätte seinen Führerschein noch vor dem Krieg abgeben sollen. An alle Autos an meiner Straße werden Post its  mit der Aufschrift "scheisse geparkt" geklebt.


Phase 3:
Ich bin so durch, dass mir alles egal ist. Cholera knallt beim Rennspiel mit Pest gegen einen Baum und bleibt Sekunden regungslos liegen. Meine einzigen Gedanken sind nur "cool, ich habe meinen Tierarzt schon seit einer Woche nicht mehr gesehen und die letzte Rechnung war echt zu niedrig." In meinem Kopf ist nur noch Grütze. Ich verwende Adjektive wie SÜSS und NIEDLICH, wenn ich C. vom SEK erzähle. Zur Erinnerung, wir sprechen von einem 1,80m Eiswürfelpinkler, bei dessen Blick man jede kleine Parksünde seines gesamten Lebens bereut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es darf und kann kommentiert werden. Grundsätzlich nutze ich mein Hausrecht und gebe einzeln frei.