Sonntag, 14. August 2016



Bambi Alarm

Wenn man wegen Handwerkern plötzlich zu ungewöhnlichen Zeiten zu Hause ist, bekommt man viel mit, was man gar nicht wissen wollte. In meinem Fall, dass eine Version Bambi im Haus wohnt (zur Erinnerung Bambi vom 09.07.16).

Diese Version Bambi trägt gebügelte Jeans, bunte Daunenweste nebst neckischem Halstüchlein. Pflegeleichter Kurzhaarschnitt. Wie alle Bambis flache Schuhe, Ohrstecker. Damen-Oberbekleidungsverkäuferinnen betiteln diesen Stil gerne als „flott“.

Allen Bambis ist gemein, dass sie sich natürlich wahnsinnig empören können. Dabei große Augen machen und so einen leichten oh-Skandal Tonfall bekommen. Gerne gepaart mit schulmeisterlichem Verhalten in Punkto Recht und Ordnung. Da muss man doch was tun! Tun sie aber nie selbst.

Szene 1:
Ich steh dumm im Hausflur rum. Auftritt Bambi:
Bambi: Was ich Dir noch sagen wollte, an Deiner Überschwemmung ist übrigens der im 1. OG schuld!
Ich: Warum?
Bambi: Weil der, als damals alle Leitungen saniert wurden nicht mitmachen wollte!
Bambi schaut dabei als ob sie mir das Coca-Cola Geheimrezept verraten hätte.
Ich: War aber eine Verstopfung im Hauptrohr.
Bambi: Also der wollte damals nicht mitmachen! Der ist ja eh ganz komisch.
Ich: Äh..Hauptrohr….war nicht einen Tag vorher bei euch ein Handwerker wegen einer Verstopfung?
Bambi: Ja, aber wir sind nicht schuld. Wir haben damals mit gemacht. Aber der im 1., der ist ja eh ganz komisch.
Bambi schaut wieder ganz vielsagend. Meine Erklärung, dass es ein ganz anderes Problem war, wurde mit hoch gezogener Braue und dem Satz „ich wollte nur, dass Du das weißt, kommentiert“.

Szene 2:
Ich steh in der Haustür rum. Bambi in der gewohnten Kombi nur diesmal andere Farbe der Weste rauscht die Treppe runter.
Bambi: Du sag mal, Du hast doch auch Hunde?
Ich: Ja, jedenfalls sehen sie aus wie welche.
Eine Erklärung warum Pest und Cholera nur aussehen wie Hunde, aber auf keinen Fall welche sind, erspare ich mir.
Bambi: Also, da sitzen schon die ganze Nacht Hunde in Käfigen in einem Auto!!!
Ich: Echt? Wo denn?
Bambi: Genau vor der Tür. In dem silbernen Auto!
Wieder der Coca-Cola Geheimrezept Blick. Ich schau um die Ecke und sehe mein Auto. Darin in großen Hundeboxen Pest und Cholera, die ich vor 5 Minuten erst da rein gesetzt habe, damit die Handwerker rein können. Ich nehm sie dann eh mit ins Büro. Also geplante Aufenthaltszeit 15 Min. bei 15°C Außentemperatur.
Ich: Die ganze Nacht?
Bambi: Ja, schlimm, oder?
Ich: Ist ja lustig. Dann haben die beiden sich heute Nacht schon wieder aus dem Bett ins Auto geschlichen und zurück. Sind nämlich meine und ich habe sie vor 5 Min. da rein gesetzt.
Bambi: Ach so, ja mh, ich dachte nur.
Ich: Danke für`s Bescheid geben. Ich rede mal ein ernstes Wort mit den beiden und noch einen schönen Tag.

Zum Glück kommt der Handwerker und ich gehe rein. Ab Morgen bekomme ich sowas wieder nicht mit. Da läuft mein Leben wieder planmäßig und ich gehe weit vor Bambi aus dem Haus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es darf und kann kommentiert werden. Grundsätzlich nutze ich mein Hausrecht und gebe einzeln frei.