Montag, 29. August 2016

Der kleine Unterschied

Männer und Frauen ticken einfach unterschiedlich. Ist so, kann man nicht ändern. So werden Männer die unbändige Lust nach ungesundem Essen im Zusammenhang mit absterbender Gebärmutterschleimhaut nie nachvollziehen können. Wir Frauen werden nie verstehen, wie schmerzhaft dicke Klöten sind. Anders ist folgende Geschichte, die leider kein Einzelfall ist, nicht zu erklären.

L. lernt ein lecker Kerlchen bei Tinder kennen und sie schreiben ein bisschen. Als es um das erste Date ging, meinte er gleich, er komme zu ihr.


L: Ne, will ich nicht. Wir treffen uns erstmal auf neutralem Boden.

Lecker Kerlchen: Ach sei doch nicht so.

L: Bin ich aber.

Lecker Kerlchen: Okay, dann wünsche ich Dir auf Deiner Suche noch viel Erfolg.

Einen Tag später hat er ihr ein Bild seines erigierten Lulus geschickt. Zum Glück ist L. morgens etwas frischer als ich. Mir ist es schon passiert, dass ich morgens um 5 meine Mails checkte und mir fast der heiße Kaffee in den Schritt gefallen ist. (Ein Grund warum mir "R2D2" übrigens mal ein Bild vom Lulu in einer Kaffeetasse geschickt hat. Aber das ist eine ganz andere Geschichte.) L. übersteht sowas unfallfrei.


Lecker Kerlchen: Und Lust auf ein Date?

L: Demenz? Erstes Date nichts schnick-schnack.

Lecker Kerlchen: Aber knutschen und dann?

L: Geht´s noch?

Lecker Kerlchen: Okay, dann wünsche ich Dir auf Deiner Suche noch viel Erfolg.

Zum Glück schickt mir L. den Screenshot erst nach dem Mittag. Meine Lieben, Frauen finden männliche Genitalien nicht schön! In Männerkalendern sieht man nackte Brüste, in Kalender für Frauen niemals Genitalien oder ähnliches. Das hat seinen Grund! Also, auch wenn die angeschwollenen Klöten arg weh tun, erst Hirn anschalten, dann Bilder schicken.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es darf und kann kommentiert werden. Grundsätzlich nutze ich mein Hausrecht und gebe einzeln frei.